Hauptmodul Ausweisverwaltung

SIAXMA® Ausweisverwaltung

Das Hauptmodul SIAXMA® Ausweisverwaltung basiert auf den beiden genannten Grundmodulen und bildet das unerlässliche Zusatzmodul für die Zutrittskontrolle und Zeitwirtschaft. In der Ausweisverwaltung sind jene Ausweisdaten enthalten, welche für die Identifikation am Zutritts- und Zeitleser benötigt werden, sei es in Form von RFID oder Biometrie. Diese Identifikationsmerkmale werden mit persönlichen Daten wie Vor- und Nachname, Hierarchiestufe, Funktion etc. ergänzt. Sie dienen der Berechtigungsvergabe für die Zutrittskontrolle oder Schlüsseldepots. Für die Zeiterfassung werden der Zeiterfassungsplan, Beschäftigungsgrad, Ferienanspruch und allfällige Zugangsberechtigungen für die Zeiterfassungsterminals vergeben. Die Benutzerrechte für das SIAXMA® Webterminal oder das Touchscreen-Terminal werden ebenfalls in diesem Modul definiert. Über die Statusfunktion kann der Ausweis für das ganze SIAXMA® System sofort deaktiviert oder für eine bestimmte Zeitspanne gesperrt werden. Wenn z.B. ein Mitarbeiter die Firma verlässt, wird der Ausweis auf „zurückgenommen" gesetzt, wobei alle Zutritts- und Zeiterfassungsdaten erhalten bleiben und jederzeit abrufbar sind.

Die neue Vorgesetztenfunktion bietet neun Hierarchiestufen quer durch die Organisation. Direkt im SIAXMA® Webterminal können Gruppen- und Abteilungsleiter, HR-Verantwortliche und andere Vorgesetzte die Daten ihrer Mitarbeitenden verwalten, aber auch Monatsabrechnungen elektronisch visieren, Zeitbuchungen und Abwesenheiten freigeben bzw. ablehnen und andere Führungsaufgaben wahrnehmen.

Das System kann auch Mehrfachanstellungen und Folgeverträge abbilden, z.B. wenn eine Mitarbeitende zwei unterschiedliche Tätigkeiten für die gleiche Firma ausübt: 60% in der Informatik und 40% in der Projektleitung. Am Zeiterfassungs- und/oder am SIAXMA® Webterminal gibt sie jeweils an, auf welchen Vertrag eine Buchung lauten soll. So genannte Folgeverträge kommen dann zum Einsatz, wenn ein Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens die Abteilung wechselt. In diesem Fall ist es möglich, die Daten (Arbeitszeit, Ferienguthaben, Abwesenheiten etc.) auf dem „alten" Vertrag zu saldieren und sie auf den neuen Anstellungsvertrag zu überschreiben. Dies erlaubt die Rückverfolgbarkeit des Anstellungsverhältnisses und der Abteilungszugehörigkeit.

Einen vollständigen Software-Beschrieb finden Sie unter folgendem PDF-Link:

SIAXMA® Software PDF (1.55MB)