Zusatzmodul Leistungserfassung

SIAXMA® Leistungserfassung

Wenn sämtliche Geschäftsprozesse eines Unternehmens im ERP-System verarbeitet werden, wird auch das Leistungserfassungsmodul von SIAXMA® damit verknüpft. Darin erfasst der Verantwortliche seine Arbeitszeiten und Spesen, wobei das ERP-System die benötigten Grunddaten wie Projekte, Kostenstellen, Tätigkeiten etc. laufend synchronisiert. Dadurch kann der Mitarbeiter seine erbrachte Arbeitszeit und Spesen auf die Projekte oder Kostenstellen buchen, und zwar direkt über den Webbrowser an seinem PC-Arbeitsplatz.
Die Daten werden sofort auf Korrektheit und Plausibilität geprüft und die rapportierten Arbeitszeiten mit den IST-Daten aus der Zeiterfassung verglichen. Differenzen werden dem Mitarbeiter am Monitor angezeigt und in einem Abgleichsbericht ausgegeben. Zudem kann sich der Mitarbeiter auch einen Monats- oder Leistungsbericht ausdrucken. Das SIAXMA®- Modul übermittelt die Zeitdaten und Spesen an das ERP-System zurück. Damit lassen sich zeitnah der Stand der Arbeiten ermitteln, Aufwände verrechnen und die Nachkalkulation durchführen.
Durch die autonome Leistungserfassung ist es ausserdem möglich, die gesamte Funktionalität der SIAXMA® Leistungserfassung auch ohne vorhandenes ERP-System zu nutzen. Dabei werden die Projekte und Leistungsarten über eine Import-Funktion in die SIAXMA® Datenbank geschrieben. Das Reporting erfolgt dann entweder über handelsübliche Office-Anwendungen wie Excel und Access oder über selber erstellte Abfragen direkt auf dem Datenbankserver.

Einen vollständigen Software-Beschrieb finden Sie unter folgendem PDF-Link:

SIAXMA® Software PDF (1.55MB)