Zusatzmodul Betriebsdatenerfassung

SIAXMA® Betriebsdatenerfassung

Auf der SIAXMA® Zeiterfassung basiert das Hauptmodul SIAXMA® Betriebsdatenerfassung. Diese erfolgt ebenfalls am intuitiven Touchscreen-Terminal (z.B. in der Produktion) oder am SIAXMA® Webterminal. Mit dem Sammelbegriff „Betriebsdatenerfassung" (BDE) wird die Ermittlung von IST-Daten bezeichnet, um Betriebszustände und -prozesse abzubilden. Wenn sämtliche Geschäftsprozesse eines Unternehmens im ERP-System verarbeitet werden, wird auch das BDE-Modul von SIAXMA® damit verknüpft. Darin erfasst der Verantwortliche alle auftragsbezogenen Arbeits- und Maschinenzeiten sowie Stückzahlen, wobei das ERP-System die benötigten Auftragsdaten, Tätigkeiten etc. laufend synchronisiert.
Der Mitarbeiter erfasst seine Auftragszeiten entweder mit einem Barcode-Scanner oder einem mobilen Erfassungsgerät direkt an einem Touchscreen-Terminal oder über den Webbrowser am PC-Arbeitsplatz. Die Daten werden sofort auf Korrektheit und Plausibilität geprüft und – auf der Basis der Zeiterfassungsdaten – zur Berechnung der Auftragszeiten verwendet. Das SIAXMA®-Modul übermittelt nun die Auftragszeiten und Stückzahlen des Mitarbeiters, wie auch der Maschine, zurück an das ERP-System. Damit lassen sich zeitnah der Stand der Arbeiten ermitteln und die Nachkalkulation durchführen. Das Betriebsdatenerfassungs-Modul generiert zudem individuell konfigurierbare, aussagekräftige Mitarbeiterberichte.

Einen vollständigen Software-Beschrieb finden Sie unter folgendem PDF-Link:

SIAXMA® Software PDF (1.55MB)